arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Aktuelles

06.09.2020 | Kahlschlag in Hamburg-Bramfeld

OTTO-Group plant Schließung des Retourenbetriebes in Hamburg

Von der Schließung des Retourenbetriebes, die für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant ist, sind 840 überwiegend Teilzeitjobs betroffen. Dazu ein Aufruf von Jan Koltze, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion.

13.07.2020 | Stoppt die Angriffe auf die Mitbestimmung

Friseur-Kette droht, Betriebsrätinnen abzuschneiden!

AfA Hamburg begrüßt den ersten Erfolg für die sechs Betriebsrätinnen der Klier Hair Group, die von Kündigungen bedroht sind, und unterstützt die ver.di Petition gegen die Angriffe auf Betriebsräte.

03.07.2020 | Sind 10,45 Euro/Stunde genug zum Leben?

Mindestlohn muss Mindestschutz bieten

Die Mindestlohnkommission hat beschlossen, der Bundesregierung zu empfehlen, den Mindestlohn bis Juli 2022 in vier Stufen auf 10,45 Euro/Stunde zu steigern. Ist das ein Erfolg für die Beschäftigten?

Lufthansa bekommt Hilfe.
18.06.2020 | Lufthansa-Rettung

Staatshilfen sind keine Hilfen des Staats zum Stellenabbau!

Resolution des AfA-Landesvorstands: Wir fordern alle Beteiligten auf, die geplanten Staatshilfen und Instrumente wie Kurzarbeit im Sinne der Beschäftigten zu nutzen, anstatt Arbeitsplätze abzubauen.

08.06.2020 | Prüfung von Staatshilfen

Solidarität mit den Beschäftigten von Galeria Karstadt Kaufhof und Sports!

Hamburger SPD-Abgeordnete erklären sich solidarisch mit den Beschäftigten der von Schließung bedrohten Warenhäuser und Sports. Sie appellieren an die Verantwortung der Eigentümer des Konzerns und sprechen sich für die Prüfung von Staatshilfen aus.

Dr. Peter Tschentscher bleibt Erster Bürgermeister
07.06.2020 | Koalitionsvertrag von SPD und Grünen

So wird Hamburg zur Stadt der Guten Arbeit

Als AfA Hamburg freuen wir uns über die hohe Zustimmung von 92 Prozent der Delegierten zum Koalitionsvertrag. Wir wünschen unserem Ersten Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher, weitere fünf erfolgreiche Jahre, gerade für alle Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmer!

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil
22.05.2020 | Arbeitsschutzprogramm für die Fleischindustrie

Fleischindustrie: Das Ende der Toleranz

Weitere Erfolge für Hubertus Heil: Die AfA Hamburg dankt dem Bundesarbeitsminister für das Eckpunktepapier „Arbeitsschutzprogramm für die Fleischindustrie“, das Werkverträge und Leiharbeit endlich verbietet und für Würde und Gesundheit der Beschäftigten sorgt.

18.05.2020 | Resolution der AfA Hamburg

Hilfe für die Beschäftigten der Aviation Handling Services!

Die AfA Hamburg fordert, die Beschäftigten der Aviation Handling Services (AHS) bei den Regelungen zum Kurzarbeitergeld entweder den Beschäftigten der Stadt Hamburg oder den Beschäftigten des „Hamburg Airport Helmut Schmidt“ gleichzustellen.

04.05.2020 | Maßnahmen des Arbeitsministers

"Wir sind heilfroh über Hubertus!"

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat in der Krise mit der Erhöhung und Verlängerung des Kurzarbeitergeldes richtige Maßnahmen ergriffen. "Es ist wieder einmal ein Glück im Unglück, dass in schwierigen Zeiten die SPD das Bundesministerium für Arbeit und Soziales führt", lobt der Landesvorstand der AfA Hamburg mit Blick auf die Verordnungen des Ministers.