arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Veranstaltungen

Videokonferenz: Arbeit im Mittelpunkt

Ein Bericht über diese Veranstaltung findet sich auf vorwarts.de: "SPD-Wahlprogramm: Warum es jetzt auf die Arbeitsgemeinschaften ankommt".

AfA-Regionalkonferenz Nord 2021

Werften und maritime Industrie stärken

Die Werften, ein für den Norden immer schon sehr wichtiger Arbeitsbereich, werden von den Auswirkungen der Corona-Krise hart getroffen. Dadurch sind bei uns an den Küsten massiv Arbeitsplätze bedroht. Dieses Thema wollen wir in einer AfA-Regionalkonferenz mit Daniel Friedrich, Bezirksleiter IG Metallküste, und unseren zuständigen Mitgliedern des Bundes- und der Landtage diskutieren, um noch vor der Sommerpause im Bundestag Hilfen anzustoßen. Die AfA-Nordkonferenz 2021 findet online am 29. April, 18:00-20:00 Uhr, statt.

Ausbildung ist Zukunft! - Impulse zur Stärkung der Attraktivität von Ausbildungsberufen

  • SPD Eppendorf
  • SPD Jusos Hamburg-Nord
  • SPD AfA Hamburg-Nord

Online-Diskussion am 8. April 2021 um 18:30 Uhr mit

  • Jan Koltze, Fachsprecher für Arbeitsmarkt und Gewerkschaften der SPD-Bürgerschaftsfraktion
  • Mareike Weseloh, Handwerkskammer Hamburg
  • Hannelore König, Präsidentin des Verbands medizinischer Fachberufe e.V.
  • Michael Wikner, Unternehmer
  • Moderation: Helen Hauser, Jusos Hamburg-Nord

Teilnahme per zoom unter: https://us02web.zoom.us/j/81474253389?pwd=cDZEa3JvaU85NGpWMTA5M2ZtWXJWQT09

AfA: "Arbeit im Hafen - heute und morgen"

Die Arbeit im Hamburger Hafen ist, auch in den Medien, ein aktuelles Thema. Unser Fokus als AfA sind die unternehmerischen und gewerkschaftlichen Haltungen zur Hafenarbeit.

Gemeinsam mit dem früheren ver.di-Landesleiter und MdHB Wolfgang Rose lädt die AfA Hamburg herzlich ein zu einem ONLINE- DISKURS: "ARBEIT IM HAFEN - HEUTE UND MORGEN"

  • Dienstag, 9. Februar 2021
  • 19 bis 20:30 Uhr

Zur digitalen Diskussion haben wir folgende sachverständige Gäste eingeladen:

  • Ingo Egloff - Vorstand "Hafen Hamburg Marketing e.V.", ehem. MdHB, MdB
  • Berthold Bose - Landesbezirksleiter ver.di, Stv. AR-Vorsitzender HHLA
  • Torben Seebold - Arbeitsdirektor im HHLA-Vorstand

Die Anmeldung kann bis zum 8.2. unter Angabe von Vor-/Name, Distrikt, ggfs. Parteifunktion und Mailadresse an afa(at)spd-hamburg.de gesandt werden. Wer sich anmeldet, erhält spätestens am Montag, dem 8.2., eine Bestätigung mit dem Link zum Einwählen.

Demo gegen Verlagerung von OTTO-Logistik ins Ausland

ver.di: Behindertenpolitische Fachtagung am 22.9.2020

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di lädt zur behindertenpolitischen Fachtagung zum Thema Barrierefreiheit am 22.9.2020 ein. Die Veranstaltung findet als Livestream statt. Sie startet um 10 Uhr auf der Internetseite sopo.verdi.de

Mit Experten soll darüber diskutiert werden, wie Barrierefreiheit mit dem Brand- und Denkmalschutz in Einklang zu bringen ist, damit allen Menschen mit und ohne Behinderungen jederzeit ein barrierefreier Zugang möglich ist.

Zum Thema "Barrierefreiheit in Arbeitsstätten auch bei Flucht und Rettung" spricht Hans-Jürgen Penz, Leiter des Sachgebiets Barrierefreie Arbeitsgestaltung, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.

Mit "Denkmalschutz und Barrierefreiheit" befasst sich Ulrich M. van Triel, Sachverständiger Fachplaner für barrierefreies Bauen und vorbeugenden Brandschutz.

Solidaritätskundgebung für gekündigte Betriebsrätinnen

Tag der Arbeit 2020: Der etwas andere 1. Mai

AfA-Kamingespräch

Am 23. Februar 2020 wird die Hamburger Bürgerschaft neu gewählt. Wir wollen schauen, was bereits geschafft wurde und was noch getan werden muss, damit es heißt:

Hamburg – Stadt der guten Arbeit.


Es diskutieren im Podium und mit den Gästen:

  • Melanie Leonhard
    (Landesvorsitzende der SPD Hamburg)

  • Jan Koltze
    (Vorsitzender des IG BCE Bezirks Hamburg/Harburg)

Dienstag, 17. Dezember 2019, um 18:00 Uhr
Kurt-Schumacher-Haus, Raum 101/102
Kurt-Schumacher-Allee 10, 20097 Hamburg


Im Anschluss gibt es unser Hamburger Heiligabend-Traditionsessen und Glühwein oder Weihnachtstee beim gemütlichen Klönschnack.

Wir bitten um breite Weiterverteilung der Einladung an alle interessierten Menschen mit und ohne Parteibuch.